Frauentag

Frauentag 2021
Spannungsfeld Hoffnung | 17.04.2021 | Friolzheim

Gemeinsam wollen wir einen Tag der HOFFNUNG erleben, einen Tag geprägt von Zuversicht trotz unsicherer Zukunft. Was für ein Vorrecht! Der Hoffnungstag beinhaltet neben zwei Referaten persönliche Berichte, Musik und vieles mehr. Im Laufe unseres Lebens hat sich wohl schon manche Hoffnung zerschlagen oder als Illusion erwiesen. Manche sagen: Ich erhoffe lieber nichts, dann werde ich auch nicht enttäuscht. Und doch: Ohne Hoffnung lebt es sich schwer! Die Bibel spricht von einer lebendigen Hoffnung, einem begründeten Optimismus. Darauf wollen wir uns einlassen.

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

Hoffnung – Kraft zum Leben
Hoffen und Wünschen liegen nahe beieinander und sind doch nicht dasselbe. Wünsche gründen sich in unseren Bedürfnissen, Hoffnung aber gründet sich in der Zusage Gottes. Nur, was sagt Gott denn eigentlich dazu? Worauf können wir bauen? Anhand biblischer Texte fragen wir nach dem Wesen von Hoffnung und wie wir sie finden.

Mit Hoffnung durch den Tag
Im Alltag ist es oft herausfordernd, die Hoffnung festzuhalten, die Gott uns eröffnet. Schnell verlieren wir sie aus den Augen. Wie bleibt unsere Hoffnung lebendig, so dass wir sie auch weitergeben können? Indem wir auch im unruhigen Alltag die Beziehung zu Gott pflegen. Wir machen uns Gedanken, wie es gelingen kann, mit Hoffnung durch unseren Alltag zu gehen und sie zu anderen Menschen zu tragen.

Monika Riwar ist Theologin und Pfarrerin, seit über 20 Jahren tätig im Bereich Seelsorge und Beratung.

Anmeldung

Nächster Frauentag

Der Frauentag 2021 mit Monika Riwar findet am Samstag, 17. April 2021 in Friolzheim statt.

Anmeldung zum Frauentag
bis Samstag, 10. April 2021

Bitte Vor- und Nachname sowie Wohnort der weiteren Teilnehmer angeben:

    Kontakt & Fragen

    Württembergischer Christusbund e.V.
    Freizeitheim Friolzheim

    Mühlweg 8
    71292 Friolzheim
    Tel: 07044 41155
    E-Mail: friolzheim@christusbund.de

    E-Mail schreiben